Home > Filmkritik > (500) Days of Summer in der Filmstarts-Kritik

(500) Days of Summer in der Filmstarts-Kritik

Gerade ist meine Kritik zu (500) Days of Summer bei Filmstarts online gegangen. Diese romantische Komödie, die nach der erfolgreichen Premiere auf dem Sundance das 62. Filmfestival von Locarno eröffnet hat, kann ich wirklich nur allen ans Herz legen!

”Es ist eine ganz spezielle Gattung Film, von der Großmütter noch ihren Urenkeln erzählen und von der es nur alle paar Jahre mal ein Exemplar in die Kinos schafft. Die Rede ist von der originellen romantischen Komödie. Woche für Woche, Monat für Monat regnet es dümmliche Jennifer-Aniston-Streifen…” weiterlesen auf Filmstarts.

Übrigens ist mittlerweile auch der Soundtrack auf CD erhältlich.

Der Trailer:

KategorienFilmkritik Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben